91. Nationale Bundessiegerschau des BDRG –
46. Bundesjugendschau

vom 11. bis 13. Dezember 2009
Messezentrum Westfalenhalle Dortmund


Der LV Westfalen-Lippe heißt alle Ausstellerinnen und Aussteller, Gäste, Besucher und besonders die Züchterjugend im BDRG zur 91. Nationalen Bundessiegerschau und 46. Bundes-Jugendschau in Dortmund herzlich willkommen.


19.000 Tiere wurden von 2563 Liebhabern von Rassegeflügel zu diesem Schauevent im BDRG gemeldet, davon 16.000 bei den Senioren, 253 Neuzüchtungen und in der Bundes-Jugendschau 2630 Tiere von 563 Jungzüchterinnen und Jungzüchtern. Wenn wir bedenken, dass acht Tage vor der Bundessiegerschau noch eine Bundesschau stattgefunden hat, so sind wir mit dem vorliegenden Meldeergebnis zufrieden.

 

Zuchtbuchsonderschau Westfalen-Lippe

165 Sondervereine haben eine Haupt-, bzw. Sonderschau angemeldet, und die Schau gliedert sich in folgende Abteilungen: 25 Volieren, 44 Stämme und Paare, 102 Stämme/Paare in der Zuchtbuchsonderschau Westfalen-Lippe, 10 Stämme „rote Liste“ Deutsche Langschan und Croad Langschan, 29 Stämme Zwerg-Wyandotten in der VZV-Stammschau sowie 157 Zwerg- Hamburger im Wettbewerb der „Goldenen Henne“ des HK-Verlages Geflügelzeitung.

 

Goldene Siegerring

Der „Goldene Siegerring des BDRG“ ist in den Rassen Voorburger Schildkröpfer mit 452 und Norwichkröpfer mit 256 Tieren bestückt. Die Rasse des Jahres im BDRG „Gimpel“ ist mit 129 Tauben vertreten und um die „Goldene Taube“ des HK-Verlages Geflügelzeitung buhlen 79 Texanertauben. In den Einzeltierklassen sind folgende Zahlen gemeldet: 105 Puten, 32 Perlhühner, 254 Gänse, 835 Enten, 3009 Hühner, 4887 Zwerghühner, 5567 Tauben und das Ziergeflügel ist mit 25 Paaren vertreten.


Zum Abschluss der Ausstellungssaison sind viele Tiere verkäuflich gemeldet worden. Der Tierverkauf ist am Freitag, 11. Dezember von 16.00 bis 18.00 Uhr, Samstag, 12. Dezember von 8.00 bis 18.00 Uhr und Sonntag, 13. Dezember von 8.00 bis 12.00 Uhr. Gekaufte Tiere werden grundsätzlich erst am Samstag ab 16.00 Uhr an den Käufer ausgegeben. Telefonisch avisierte Kaufabsichten werden nicht angenommen.


Sonder-Präsentationen und Informationen:


 

Tiereinlieferung

Die Tiereinlieferung erfolgt am Mittwoch, 09. Dezember ab 10.00 Uhr über den Eingang Messezentrum (Halle 4). Bitte geben Sie als Aussteller die Kopie der gültigen Impfbescheinigung unaufgefordert bei der Einlasskontrolle ab. Ohne gültige Impfbescheinigung erfolgt kein Einlass der angemeldeten Tiere zur Ausstellung. Die im Vorfeld mitgeteilte „klinische Untersuchung“ findet im Eingangszentrum zur Ausstellung statt. Leider wurde der zweite Satz zu diesem Passus nicht von allen Ausstellern richtig gedeutet, bzw. gelesen. Keine klinische Voruntersuchung im heimatlichen Stall durch den örtlichen Veterinär. Bei der Tiereinlieferung ist die erste Ringkarte unterschrieben beim Einlass abzugeben. Die zweite Ringkarte verbleibt bis zur Tierausgabe beim Aussteller und ist nach Abholung der Tiere bei der Auslasskontrolle abzugeben.

Anfahrt

Die Tiereinlieferung erfolgt über die Zufahrtsstraße „Am Rabensmorgen und über die B 1, östliche Fahrtrichtung.“ Parallel zur Halle 5 und am Rande des Parkplatzes zur B 1 befindet sich ein „Anhängerparkplatz“. Aussteller, die ihren Anhänger während der Schautage in Dortmund abstellen möchten, wenden sich bitte an das zuständige Parkplatzpersonal. Für die Dauer der Nutzung des Anhängerparkplatzes ist eine Gebühr von 15,00 € zu entrichten. Andere Anlieferer haben bei Zufahrt auf die Parkplätze eine Schutzgebühr von 50,00 € zu entrichten, die beim Verlassen des Parkplatzgeländes wieder erstattet wird. Die Parkplatzbenutzung ist am Mittwoch der Tiereinlieferung frei, ebenso am Donnerstag.

 

Preisgelder

Die Auszahlung der Preisgelder und Ausgabe der Sachpreise erfolgt ab Samstag, 12. Dezember 2009 ab 9.00 Uhr bis Schauende gegen Vorlage des Computer-B-Bogens, der als alleiniger Ausstellerausweis gilt. Nicht abgeholte Geldprämien werden auf das angegebene Konto des Ausstellers überwiesen. Nicht abgeholte Sachpreise werden auf Kosten und auf Gefahr des Ausstellers versandt.


Die Auszahlung der Tierverkaufsgelder erfolgt zum gleichen Zeitpunkt am Tierverkaufsstand.

 

Industrieaussteller können ihre Fahrzeuge auf dem südlichen Parkplatz an der Strobelallee (gegenüber Stadion „Rote Erde“) auf dem vorgemerkten Parkplatz abstellen. Am Freitag, Samstag und Sonntag stehen die Parkplätze an den Zufahrten „Am Rabensmorgen“, bzw. über die Einfahrt B 1 zur Verfügung. Außerdem ist auf der westlichen Seite der Straße „Am Rabensmorgen“ ein Busparkplatz eingerichtet, so dass jeder Besucher der Nationalen Bundessiegerschau auf kürzestem Wege das Ausstellungsgelände erreichen kann.


Die Besuchszeiten sind am Freitag von 14.00 bis 18.00 Uhr, Samstag von 8.00 bis 18.00 Uhr und am Sonntag von 8.00 bis 14.00 Uhr, danach erfolgt die Ausgabe der Tiere.


Wir möchten besonders darauf hinweisen, dass die Ausstellung per Video überwacht wird und an den Ausgängen Kontrollen durch unserer Mitarbeiter durchgeführt werden.


Preisrichter und Besucher, die von Mittwoch bis Sonntag in Dortmund sind und über die Ausstellungsleitung im Parkhotel Westfalenhalle ein Übernachtungsquartier gebucht haben, werden gebeten, ihr Fahrzeug nach dem Einsetzen der Tiere direkt auf die Parkplätze des Hotels zu verbringen, da sonst mit erhöhten Parkgebühren auf dem Westfalenhallengelände gerechnet werden muss. Wir weisen vorsorglich darauf hin.


Die offizielle Eröffnungsfeier der 91. Nationalen Bundessiegerschau und 46. Bundes-Jugendschau ist am Freitag, 11. Dezember um 15.00 Uhr im Raum KO 30, 1. OG Eingang Messezentrum.


Nutzen Sie die Gelegenheit und machen Sie die 91. Nationale Bundessiegerschau zu einem kombinierten Besuch des Dortmunder Weihnachtsmarktes, getreu unserem BDRG-Slogan:


Rassegeflügel, ein Hobby für die ganze Familie“.


Der Dortmunder Weihnachtsmarkt mit dem größten Weihnachtsbaum der Welt.


Wir wünschen allen Züchterinnen, Züchtern und vor allen Dingen unseren Jungzüchterinnen und Jungzüchtern viel Erfolg und eine ehrenvolle Anerkennung ihrer züchterischen Leistungen.


Ulrich Werner

Ausstellungsleiter